logo_ced.png

Mit CED Münster - Kompetenzzentrum für Chronisch- Entzündliche Darmerkrankungen - stellen wir die Versorgungs-Struktur unserer Praxis für PatientInnen mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen heraus:

CED Münster bündelt die Kompetenz der Praxis und vernetzt mit unseren CED-Kooperationspartnern und mit wichtigen CED-Organisationen. Unser Ziel ist die stetige Verbesserung der Versorgungsqualität und Lebensqualtität für CED-Patienten.

Das ÄrztInnen und Praxisteam ist für Sie da. Als CED Versorgungts-Assistentinnen sind für Sie ansprechbar:

info@ced-muenster.de

Frau Mückler 

muckler@ced-muenster.de   

Frau Schlak schlak@ced-muenster.de


 

Aktuelles

April 2021

Im Frühjahr des Jahres werden wir für Sie auch auf Instagram Informationen posten. Abbonieren Sie uns auf instagram:  ced_muenster


März 2021

Bitte beachten Sie die Informationen zur Corona-Impfung für CED PatientInnen auf unser Startseite


Januar 2021

CED PatientInnen-Seminar

Auch in diesem Jahr müssen wir unser CED PatientInnen Seminar absagen aufgrund der der Corona-Maßnahmen. Wir hoffen auf 2022- dann wieder am Germania-Campus.


Dezember 2020

3. CED Fachassistentin im Team

Unser CED Team hat Verstärkung erhalten. Mit Frau Mückler hat nun die dritte Mitarbeiterin die Qualifikation zur CED Fachassistenz erhalten und wird mit dem neuen Jahr die Betreuung unserer CED-Patientinnen gemeinsam mit Ihren Kolleginnen Frau Schlak und Frau Unkhoff vom Studien-Team übernehmen.


Februar 2020

2. CED Fachassistentin in unserer Praxis

Ende 2019 hat unsere Mitarbeiterin Frau Schlak erfolgreich am Kurs des CED Kompetenznetz teilgenommen und die Qualifikation zur CED-Fachassistentin erhalten.

Damit bringt sie weitere Kompetenz und Engagement in die Betreuung unser PatientInnen mit Morbus Crohn und Colitis ulcerosa.

Zum Hintergrund: Die Betreuung unserer Patienten erfordert ein breites und differenziertes Spektrum an fachlicher Kompetenz. Hierbei spielt die medizinische Assistenzkraft, bedingt durch ihren intensiven Kontakt mit den Patienten, eine entscheidende Rolle. Das Kompetenznetz Darmerkrankungen engagiert sich seit vielen Jahren in der Fortbildung des medizinischen Assistenzpersonals, um gemeinsam mit der FA-CED e. V. (Fachgesellschaft für Assistenzpersonal-CED), um deutschlandweit die Versorgung der Patienten mit CED zu verbessern und die Interaktionen im Behandlungsteam zwischen der Fachassistenz und dem/der behandelnden Arzt/Ärztin zu optimieren.

Versorgungs-Struktur

CED-Münster ist unsere Versorgungs-Struktur für Sie. Dazu gehören

  • persönliche Betreuung mit festem Ansprechpartner durch
  • Fachärzte mit langjähriger klinischer Erfahrung mit CED Patienten
  • Fachärzte mit dem CED-Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Verdauung und Stoffwechsel DGVS
  • CED -Fachassistentinnen
  • durch regelmäßige CED Verranstaltungen geschultes Personal zur CED Betreuung
  • CED-Studien-Team zur Betreuung bei der Behandlung im Rahmen von Therapie-Studien und CED-Registern
  • CED-Check-up Untersuchungen auch zur Therapie-Steuerung
  • CED -Akte zur Dokumentation Ihrer Betreuung und Therapie
  • aktualisiertes Informationsmaterial zu Themen rund um Leben mit CED
  • CED Arzt-Patienten-Seminar mit entsprechenden Themen für Patientnen und ihre Angehörige
  • Kooperation mit dem nationalen CED Kompetenznetz
  • interdisziplinäre Kooperation mit Partnern zur CED Therapie ambulant und in der Klinik
  • Teilnahme an aktuellen CED-Studien mit dem Angebot für PatientInnen für innovative und moderne Therapie-Optionen durch die Gastro Campus research

Konzept unserer Betreuung

Mit den Diagnosen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa verbinden sich Krankheitsbilder, die chronisch verlaufen und durch akute Schübe gekennzeichnet sind. Diese allgemeinen Eigenschaften und auch weitere spezielle Charakteristika der Erkrankungen erfahren Sie durch weitere Informationsbroschüren, durch Informationen auch auf unserer website wie auch im Internet oder über die Deutsche Crohn-Colitis Gesellschaft DCCG (weblinks auf unserer Website unter Service). Diese Informationen sind für das allgemeine Verständnis der Erkrankungen hilfreich und auch sehr wichtig: Je besser das eigene Verständnis von der eigenen Erkrankung, desto besser wird es gelingen, damit umzugehen und zu reagieren.

Doch jede CED ist vor allem individuell: in ihrem Verlauf, in ihrer Erscheinung, im persönlichen Erleben des Einzelnen und auch in der Bedeutung in der jeweiligen Lebensphase. Im Verlauf ergeben sich persönliche Fragen und können sich ndividuelle Probleme auftun.

Dieser Individualität wollen wir in der Betreuung und Behandlung gerecht werden.

Unser Wunsch ist es, Patientinnen mit CED in der Perspektive der chronischen Erkrankung eines Sicherheit zu bieten. Dies ist nicht immer einfach und bedarf eines offenen Patienten-Arzt-Verhältnis. Daher ist es unserer Praxis selbstverständlich, dass jeder Patient einen festen ärztlichen Ansprechpartner in der Betreuung hat. 

Unser Ziel in der Behandlung ist es, Ihnen ein völlig normales Leben mit möglichst wenigen Medikamenten zu ermöglichen. Dabei wollen wir Ihnen alle notwendigen, sinnvollen und denkbaren Möglichkeiten in der Diagnostik und Therapie zukommen lassen. Unser Maßstab sind aktuelle wissenschaftliche Entwicklungen und der aktuellste medizinische Standard, der durch nationale und internationale spezialisierte Fachgesellschaften formuliert wird. Das entscheidende ist aber im Ergebnis Ihre persönliche Lebensqualität.

Zum Leben gehören auch Fragen zu Berufsplanung, Familienplanung, Arbeitsfähigkeit, Möglichkeiten von Reisen, sportlichen Aktivitäten, Ernährung etc. die möglicherweise durch die CED beeinflusst werden. Wir werden versuchen, Ihnen dabei ebenso hilfreich zu sein wie bei spezifischen medizinischen Fragen.

CED-Sprechstunde

CED sind chronische Erkrankungen. Verlaufstermine dienen dazu, den individuellen Verlauf gemeinsam besser einschätzen zu können, Anpassungen der Therapie –wenn nötig- frühzeitig gezielt vorzunehmen, Nebenwirkungen der Medikamente und Folgeerscheinungen der Erkrankungen vorzubeugen. Dabei sollte auch Gelegenheit zur Beantwortung besonderer Fragen sein (s.o.).

In regelmäßigen Abständen betreute CED-Patienten sind besser betreut.

CED-Verlaufskontrollen

Wir bieten Ihnen regelmäßige Verlaufskontrollen in aller Regel zunächst vierteljährlich an,  mit denen wir die Aktivität der Erkrankung, ggf. Überprüfungen von Mangelerscheinungen oder Begleiterscheinungen der Erkrankung vornehmen. Je nach Verlauf sind kürzere oder weitere Abstände der Verlaufskontrollen individuell zu planen.

Akute Probleme

Immer wieder ergeben sich bei einzelnen Patientinnen und Patienten akute Probleme oder Fragestellungen, die eine kurzfristige Vorstellung in der Praxis nötig machen. Um Ihnen dabei gerecht zu werden und Ihnen auch Wartezeiten zu ersparen, ist es unser Wunsch, dass sie zunächst telefonisch Kontakt zu uns über unsere Mitarbeiterinnen aufnehmen. Es ist praxisintern so geregelt, dass die Mitarbeiterinnen Fragestellung, Problem und Dringlichkeit an uns weiterleiten und wir dann reagieren und koordinieren können.

CED-Fachassistentinnen

Mehrere  unserer Mitarbeiterinnen haben spezielle CED-Fortbildungen besucht und sind in einem Verband von FachassistInnen organisiert. Sie sind uns mit dieser Kompetenz in Ihrer Betreuung hilfreich und können Ihnen viele Fragen beantworten.

 

CED Münster auf Facebook und Instagramm abbonieren

Facebook und Instagram

Besuchen und folgen Sie uns doch gerne auf Facebook und Instagram das Thema CED und Infos zur Praxis.

facebook@cedmuenster

instagram: ced_muenster

 

 

spcedhgweiss2021.jpg