Logo
 
März 2017

Aktuelles Stellenangebot

1 Vollzeit-/ Teilzeitstelle MFA Bereich Anmeldung/ Organisation/ Labor
1 Vollzeit-/ Teilzeitstelle MFA oder Endoskopie-Fachkraft Endoskopie
 

Wir möchten unser Team kontinuierlich erweitern und verstärken: wir freuen uns über Bewerbungen von  Interessentinnen als MFA und Auszubildende, die Teamgeist und Interesse an der Arbeit in einer spezialisierten Schwerpunktpraxis mitbringen.

Wir wünschen uns eine aufgeschlossene und motivierte Mitarbeiterin. Unsere Praxis legt einen Schwerpunkt auf endoskopische Untersuchungen und Betreuung und Behandlung von Patienten mit Chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen. Professionelle Abläufe und Standards sowie eine individuelle persönliche Patientenbetreuung bedeuten ein anspruchsvolles und verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld in einem eingespielten Team. Wir bieten geregelte Arbeitszeiten, QM-basierte Möglichkeiten der Einarbeitung und Angebote zur Weiterbildung und persönlichen Schwerpunkt-Bildung an.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und schicken Sie uns Ihre Unterlagen gerne auch per email an praxis@gastro-muenster.de.






Hier finden Sie Neuigkeiten aus unserer Praxis nach Aktualität geordnet:



August 2016

Arzt-Patienten-Seminar Chronisch-Entzündliche Darmerkrankungen 2016
"Leben mit CED"


Seien Sie herzlich eingeladen zum Arzt-Patienten-Seminar „Chronisch entzündliche Darmerkrankungen“ !
Die nun schon traditionelle Veranstaltung für PatientInnen, Angehörige und Ärzte zum Thema Morbus Crohn und Colitis ulcerosa findet turnusmäßig im Factory Hotel am Germania Campus statt.

Der Blick des Seminars soll in diesem Jahr auf das „Leben mit CED“ gerichtet sein. Dabei geht es weniger um die Aspekte der Therapie aus Praxis und Klinik als vielmehr um die Fragen des alltäglichen Lebens, die sich mit der Diagnose-Stellung oder auch dem Verlauf einer chronischen Erkrankung ergeben.
Die Lebensbereiche „Ausbildung, Beruf, Rente“ , „Freizeit, Sport und Reisen“ und „Familienplanung, Familie und Kinder“ sollen besprochen werden. Aspekte der Kommunikation und dem eigenen Umgang mit der Erkrankung sollen beleuchtet werden.
Erfahrung und Fachwissen der Referenten liefern die Grundlage für drei Impulsvorträge, die dann gemeinsam mit Ihren Fragen – vor Ort oder vorab durch die beiliegende Antwortkarte an uns gerichtet- hoffentlich lebhaft und erkenntnisreich diskutiert werden. In der Pause besteht Gelegenheit zum Gespräch mit den Referenten .

Ein neues Feld wird eröffnet durch einen vierten Vortrag, der auch unabhängig von CED und Erkrankung spannende Impulse und wertvolle Denkanstöße in der Reflexion des eigenen (Er-) Lebens geben soll.

Wir freuen uns auf einen informativen gemeinsamen Nachmittag und eine rege Diskussion und hoffen, Sie am 31. August im Factory Hotel begrüßen zu dürfen.
Um verbindliche Anmeldund per email oder Anmeldekarte wird wegen der begrenzten Teilnehmerzahl gebeten.

Zum Program mit Anmeldung hier






April 2016

Dr. med. Thomas Krummenerl verabschiedet sich in den Ruhestand


Nach über 20 jähriger Tätigkeit in der ambulanten Medizin als Internist und Gastroenterologe geht Herr Dr. Thomas Krummenerl in den Ruhestand. Herr Dr. Krummenerl hat als Arzt die Versorgung von Menschen mit Chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen in den letzten Jahren als wesentlichen Schwerpunkt seiner Tätigkeit betrachtet und hier  auch durch die Teilnahme an wissenschaftlichen Studien wegweisende innovative Therpien mitentwickelt und in den praktischen Alltag umgesetzt. Viele seiner Patienten und auch wir als Kollegen und Mitarbeiter werden seine humorvolle und menschliche Art vermissen. Wir wünschen ihm und seiner Frau Ulrike Krummenerl alles Gute, viel Freude und ungebremsten Elan für alle Pläne und Aktivitäten und - vor allem - Gesundheit.

Danke für die 10 gemeinsamen Jahre am Germania Campus!





Januar 2016

Einladung zum 7. Gastro update am Germania Campus


Liebe Kollegin, lieber Kollege,

Zu Beginn des neuen Jahres, für das wir Ihnen noch einmal alles Gute und Gesundeit wünschen, bereiten wir unseren gastroenterolgischen Rückblick als gastro update vor. Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Hausärzte und dient dem Austausch von Erfahrungen und Wissen in der gemeinsamen Betreuung unserer Patienten.

Auch in diesem Jahr haben wir vier Referate vorbereitet, mit denen wir vier Gebiete aus der Gastroenterologie im Lichte aktueller Veröffentlichungen, Leitlinien-Aussagen und praktischer Erfahrung beleuchten. Es geht um die extraösophagealen Manifestationen der Refluxkrankheit, Infektionen des GI-Traktes, die NASH als neue Volkskrankheit und das Thema Obstipation.
Der Focus von Themen und Referaten soll wie immer auf der Relevanz für ihren praktischen Alltag.

Wir laden Sie also herzlich ein zum 7. gastro update am Germania-Campus am
Mittwoch, 24. Februar 2016
ab 18:30 h zu einem kleinen Abend-Imbiss und „Come together“
und 19.15 h Beginn der Fortbildung.


Wir freuen uns, wenn Sie am 24. Februar dabei sind: Diesmal also Mittwochs!

Das Programm als Pdf hier!






CED-Patienten-Seminar

Auch in diesem Jahr laden wir PatienInnen mit Chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen, Ihre Angehörigen und auch Ihre betreuenden Hausärzte zu einer Informationsveranstaltung ein. Es geht dieses Jahr um Aspekte, Formen und besondere Situationen der Therapie und um das immer wieder interessante Thema der Ernährung.
Die Veranstaltung findet gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern in Raphaelsklinik und St. Franziskus-Hospital statt. Der Veranstaltungsort ist in diesem Jahr der Marienhaus-Saal des St. Franziskushospitals.
Der Termin: Mittwochl der 19. August 2015 von 16.30 bis 19.30.
Hier zu Programm und Einladung.







Februar 2015

Einladung zum 6. gastro update am Germania Campus
am Montag, 23. Februar 2015


Wir laden Sie herzlich ein zum 6. gastro update am Germania-Campus !

Zeitplan:

ab 19.00 h Imbiss,
ab 19.30 h Vorträge,
Ende gegen 20:45 h
, danach
Einladung zum Ausklang in der Bar 'Tide'

Zu Beginn des neuen Jahres starten wir für Sie noch einmal einen Rückblick auf 2014 aus gastroenterologischer Sicht.

2014 hat es u.a. neue praxis-relevante DGVS-Leitlinien zu wichtigen Themen gegeben, z.b. zur Volkskrankheit Sodbrennen. Die Hepatitis C wird mit den neuen Substanzen heilbar sein: ein Meilenstein. Die Stuhltransplantation wird salonfähig und heißt jetzt Mikrobiom-Transfer. Kurz: es hat sich einiges getan.
 

Unser Plan in diesem Jahr: vier kurze Referate liefern Ihnen eine konzentrierte Auswahl der interessantesten Veröffentlichungen, Leitlinien-Aussagen und Neuigkeiten in 2014, sortiert in die „anatomischen Themenfelder“ Oberer Gastrointestinaltrakt, Dickdarm, Leber und Pankreas mit dem Augenmerk auf das, was auch für Sie alltäglich praxisrelevant ist.


Wir freuen uns, wenn Sie am 23. Februar dabei sind!


Das Programm als PDF
hier









Januar 2015

Stellenangebot für Medizinische Fachangestellte und/ oder  Medizinisch technische Assistentin


Aktuell möchten wir das Team in unserer gastroenterologischen Praxis im Bereich Anmeldung/ Organisation und Labor durch eine Medizinische Fachangestellte oder auch im Laborbereich durch eine MTA erweitern.

Wir wünschen uns Mitarbeiterinnen mit Freude an Teamarbeit, mit Interesse an Eigenverantwortung, neuen Aufgaben und beruflichen Herausforderungen. Das Aufgabenfeld bietet Möglichkeiten zur persönlichen und beruflichen Entwicklung.

Im Bereich Anmeldung/ Organisation bieten wir eine weitere Stelle kurz- oder auch mittelfristig an, für die wir gerne schon jetzt Bewerbungen entgegen nehmen. Das Aufgabenfeld umfasst den Bereich der Anmeldung und Organisation, in dem es zum einen um die Patientenkontakte bei Anmeldung, Terminvergabe und Organisatin geht. Das Arbeitsfeld wird erweitert durch Qualitätsmanagement, Entwicklung der Praxisabläufe, Personalplanung und die Betreuung von PatientInnen mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen.
Hier bieten wir für Interessierte eine spezielle Weiterbildung zur CED-Fachassistentin an mit dem auch die Möglichkeit zu eigenverantwortlicher medizinischer Tätigkeit und Patientenbetreuung besteht.

Der Bereich Labor/ Anmeldung ist im personellen Austausch eng mit dem Anmeldungsbereich verknüpft. Er umfaßt ganztägig Blutentnahmen und Probenberarbeitungen, die Untersuchungen der Funktionsdiagnostik, Vorbereitungen und Einweisungen zu endoskopischen Untersuchungen und die Betreuung der Infusionstherapien. Somit ist das Arbeitsfeld abwechslungsreich und anspruchsvoll und somit sicherlich auch interessant für Medinzinisch technische Assistentinnen, die an einem engeren Patientenkontakt interessiert sind. Auch in diesem Bereich besteht die Möglichkeit zur weiteren persönlichen und fachlichen Qualifikation.

Wir bieten nach einer strukturierten Einarbeitung (u.a. Qualitätshandbuch und Betreuung) eine anspruchsvolle und interessante tägliche Arbeit, ein Angebot an speziellen Fortbildungen, Zeitfenster für eigenverantwortliche Arbeitfelder und Möglichkeiten der beruflichen Entwicklung.

Bitte nutzen Sie die Informationen unserer Website, um sich ein Bild von unserem Team und unserer Praxis zu machen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung: gerne per email an Schweitzer@gastro-muenster.de oder an unsere Kontaktadresse.





Juli 2014

Dr. med. Michael Linnepe neuer Partner in unserer Gemeinschaftspraxis



Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass Herr Dr. med. Michael Linnepe, Internist und Gastroenterologie, ab Juli 2014 neuer ärztlicher Partner in unserer Gastroenterologischen Gemeinschaftspraxis wird. Mit Herrn Linnepe haben wir einen Kollegen als Partner gefunden, der sich durch seine Persönlichkeit als Arzt und seine langjährige klinische Erfahrung und Kompetenz als Gastroenterologe auszeichnet.

Herr Dr. Linnepe ist Facharzt für Innere Medizin mit der Zusatzbezeichnung Gastroenterologie und Präventivmedizin. Mit diesen Qualifikationen war er in den vergangenen Jahren als Oberarzt der Gastroenterologischen Abteilung des St. Franziskus-Hospital tätig. Damit bringt er Erfahrung und Expertise für die klinische und endoskopische Diagnostik und Therapie als Bereicherung in unsere Gemeinschaftspraxis ein.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

 









Juli 2014

Arzt-Patienten-Seminar 2014


Auch in diesem Jahr laden wir Sie gemeinsam mit der Gastroenterologischen Abteilung des S. Franziskus-Hospitals herzlich zum Arzt-Patienten-Seminar "Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen" ein, das dieses jahr im Marienhaussaal des St. Franziskus-Hospitals stattfindet.

Bitte merken Sie den 27.8.2014, 16:30 bis 19:30 h vor.

In bewährter Weise stellen wir Ihnen den Kenntnisstand zu relevanten Fragestellungen bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa vor. Beteiligt sind Experten aus Münster und aus Lüneburg.
Unter anderem geht es um die Frage: Wann welche Untersuchung?, um Medikamentenstudien, Placebowirkungen, Diagnostik und Therapie bei Fisteln und um die Entwicklung der Therapie: was sollte man nicht mehr tun und woraus dürfen wir hoffen?

Wir freuen uns auf einen informativen Nachmittag mit Ihnen!


Zum Programm hier.
Zu den Referenten hier.




Juni 2014

Neues System der Dünndarmkapsel-Endoskopie

Im Juni 2014 haben wir das neueste System der Firma Given für die Dünndarm-Kapsel-Endoskopie als Ersatz  für das bisherige PillCam SB 2 erworben. Die neue Pillcam SB3l iefert eine nochmal deutlich höhrere Auflösung der Bilder, die mit einer kleinen vom Patienten geschluckten Kapsel fortlaufend aus dem Inneren des Körpers an dein Empfanggerät gesendet werden. Die schnellere und bewegungs-dynamisch gesteuerte Technik liefert schnellere Bildsequenzen und ermöglich damit eine noch höhere diagnostische Ausbeute. Das schon gut etablierte Verfahren der schonenden Dünndarmdiagnostik ist damit einen weiteren Schritt fortentwickelt.







Mai 2014

Erfolgreiches Audit zum QM-Zertifikat


Am 6. Mai 2014 wurde durch die Zertifizierungs-Gesellschaft CERTi Q ein Audit unserer Praxis durchgeführt: die laufenden medizinischen Prozesse, organisatorischen Abläufe, Qualitäts-, Sicherheits- und Hygiene-Standards wurden stichprobenartig überprüft: Mit Erfolg: unser Qualitätszertifikat hat Bestand.
Damit wird das nächste Zertifizierungs-Audit 2016 fällig. Unabhängig davon laufen monatliche Berichte an die Zertifizierungs-Gesellschaft. Die Rückmeldungen schaffen uns mit dem neutralen kritischen Blick von außen eine Struktur zur ständigen Verbesserung und Entwicklung unserer Arbeits-Prozesses und -Bedingungen. Damit verbunden ist eine großer Aufwand an Dokumentation.
Für das außerordentliche Engagement des Teams, aber vor allem Frau Böhme als QM-Beauftragte und Frau Rott einen großen und herzlichen Dank!



April 2014

Frau Julia Unkhoff wird neue Leiterin unseres CED-Studienteams


Wir freuen uns, mit Frau Unkhoff eine kompetente und erfahrene Study-Nurse in unserem Team als Verstärkung begrüßen zu können. Sie wird gemeinsam mit Dr. Krummenerl die Medizinischen Studien zur Behandlung von Chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED)koordinieren und betreuen. Diese Studien erfordern einen hohen professionellen Aufwand in Durchführung und Dokumentation. Mit den verschiedenen Studien können wir auch Patienten, bei denen die verfügbaren Medikamente nicht mehr anschlagen, vielversprechende Therapieoptionen anbieten.


Februar 2014

5. Gastro update am Germania Campus
am Montag 17. Februar 2014 ab 19.00 h

Wir laden Sie herzlich zur 5. Auflage unserer ärztlichen Fortbildungsveranstaltung in das Factory Hotel am Germania Campus ein, die sich gezielt an Allgemeinmediziner und Internisten richtet. Unsere Idee ist, relevante gastroenterologische Themen in der gemeinsamen Betreuung von Patienten auszuwählen und Fragen aus dem Praxisalltag zu beantworten. Dabei präsentieren wir Ihnen aktuelle Standards zu Diagnostik und Therapie oder auch aktuelle Leitlinien der DGVS:
n der Hepatologie gibt es vielversprechende neue Ansätze der Behandlung der infektiösen Hepatitis: was sollen wir den Patienten jetzt empfehlen?
Auch für Patienten mit – Chronisch entzündlichen Darmerkrankungen bringen neue Medikamente neue Hoffnungen. Wie wichtig sind Versorgungskonzepte und Studien?
Und zur Diagnostik: ein Blick auf ein faszinierendes Verfahren – die Kapselendoskopie – ihren Einsatz und ihre Grenzen.

Gerne würden wir Sie am 17. Februar im Factory Hotel auf dem Germania Campus begrüßen. Ab 19.00 sind Sie zu einem kleinen Imbiss eingeladen. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 h und soll bis spätens 21.00 dauern. In der Hotel-Bar Tide besteht hinterher in angenehmer Atmosphäre noch Zeit und Gelegenheit zu Gespräch und Ausklang.
Das Programm mit Themen, Zeitplan und Anfahrtsskizze finden Sie hier




November 2013

Der Bund niedergelassenen Gastroenterologen hat für Praxen, die PatientInnnen mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen behandeln Quailtätsmerkmale festgelegt, die von unserer Praxis vollständig erfüllt werden. Hierzu zählen neben der Zahl der behandelten Patientinnen das Angebot an Behandlungsformen, die Fortbildung der Ärzte und Mitarbeiter und die Vernetzung mit anderen CED-Spezialisten.








Juli 2013

Re-Zertifizierung unseres Qualitätsmanagements

Seit der Gründung unserer Gemeinschaftspraxis wurde ein Qualitätsmanagement implementiert mit dem Ziel, Abläufe und Standards der Praxis in allen Bereichen zu definieren und kontinuirerlich weiterzuentwickeln. Das Qualitätshandbuch in unserer Praxis wird EDV-gestützt geführt und ständig aktualisiert. Monatlich erfolgen Berichte an die QM-Verbundszentrale ONTIV. 
Auch wenn dies viel Arbeit und Zeitaufwand bedeutet, erleben wir das Qm-System als wichtiges Instrument unserer Arbeit.
Auch in diesem Jahr wurde durch ein externes Audit der Praxis der Nachweis erbracht, das die Forderungen der DIN EN ISO 9001:2008 erfüllt sind. Diese Feststellung bedeutet für uns, dass unsere gemeinsamen Aktivitäten und ständigen Bemühungen für eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Abläufe und Standards auch bei externer Prüfung formale Anerkennung finden. Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an unsere QM-Beauftragte Frau Böhme!




Mai 2013

Poster-Veröffentlichung auf dem ECCO 2013
Die Ergebnisse der DALI-Studie wurden bei dem diesjährigen Europäiischen Crohn und Colitis Kongress in Wien veröffentlicht. Dabei ging es um die Betrachtung der Lebensqualität von Patienten mit M. Crohn unter Immunsuppression. Dr. Th. Krummenerl gehört zu den aktivsten Teilnehmern dieser Studie und damit zu den Autoren des Posterbeitrags.



Februar 2013

4. gastro update am Germania Campus


am Montag 25. Februar 2013 um 19:30 h

laden wir Sie zu unserer Fortbildungsveranstaltung für niedergelassene KollegInnen ins Factory Hotel am Germania Campus in Münster ein. Auch im 4. Jahr werden wir für Sie eine praxisnahe Veranstaltung mit Neuigkeiten aus der Gastroenterologie vorbereiten. In diesem Jahr präsentieren wir iInen eine Auswahl von interessanten Themen, Neuigkeiten und Fakten aus der aktuellen Fachliteratur und von den Fachkongressen des letzten Jahres. Das Konzept einer straffen Montags-Abend-Veranstaltung setzen wir fort. Wir freuen uns auf einen informativen Abend mit Ihnen und hoffen auf einen interessanten kollegialen Ausstausch. 

Seien Sie herzlich eingeladen ins Factory Hotel am Germania Campus ab 19:00 h,
Beginn der Fortbildung 19:30 h.

zum Programm
hier



Oktober 2012

Ausbildungs-Angebot zum August 2013
Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten in unserer Praxis


Wir schaffen auch zum August 2013 wieder zwei neue Ausbildungsstellen zur Medizinischen Fachangestellten.
Die Praxis bildet seit über 15 Jahren MFA aus. Es besteht ein praxisinternes Kurrikulum und eine Betreuung durch Tutoren. Gerne nehmen wir Ihre Bewerbung auch per email an praxis@gastro-muenster.de entgegen.



Februar 2012

3. gastro update am Germania Campus

am Montag 27. Februar 2012

Mit unserer Fortbildungsveranstaltung für niedergelassene KollegInnen ist uns am Dialog mit Ihnen gelegen. In diesem Jahr geht es um Therapien in der Gastroenterologie und ihre Nebenwirkungen, speziell die Hepatitis-C Therapie und die Immunsuppression: also Probleme, die in der gemeinsamen Betreuung der Patienten Fragen aufwerfen und oft auch eine Herausforderung in der Praxis darstellen.
Das Konzept einer straffen Montags-Abend-Veranstaltung setzen wir fort.
Sie sind herzlich eingeladen ins Factory Hotel am Germania Campus!

Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier







Chronisch entzündliche Darmerkrankungen: CED-Patienten-Arzt-Seminar

Mittwoch, 28. September,
im Factory-Hotel am Germania-Campus


Wie immer nach den Sommerferien organisiiert Dr. med. Thomas Krummenerl für die Gastroenterologische Gemeinschaftspraxis am Germania Campus auch in diesem Jahr in Kooperation mit den Partnern des CED-Kompetenznetzes vom Franziskus-Hospital und der Raphaelsklinik ein Patienten-Arzt-Seminar. Das Seminar richtet sich mit seinen Themen und Referenten an Patienten mit Chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen, Ihre Angehörigen und auch ihre behandelnden Ärzte. Uns ist am Erfahrungsaustausch gelegen und daran, Fragen zu den Erkrankungen Colitis ulcerosa und M. Crohn zu beantworten.

Die Veranstaltung feiert mit der 10. Auflage ein kleines Jubiläum. Erstmals wir das CED-Arzt-Patienten-Seminar am Germania-Campus im Factory-Hotel ausgerichtet.

Sie finden hier das Programm und hier Informationen zur Anfahrt und zu Factory-Hotel und Germania-Campus.

 




 


 
März 2011

Darmkrebsmonat März
bereits zum zehnten Mal steht der Monat März in ganz Deutschland im Zeichen der Darmkrebsvorsorge. Das Besondere
in diesem Jahr: Unter dem Motto "Familie & Verantwortung", ausgerufen von der Felix Burda Stiftung, engagieren sich nicht nur Gesundheitsorganisationen, Unternehmen, Städte, Kliniken und Privatpersonen. Zu diesem wichtigen Thema finden Sie Informationen auf unserer Website unter Wissenswertes und Untersuchungen.

Wir beteiligen uns auch in diesem Jahr an Aktionen mit Vorträgen und Infomationen 
  
am Mittwoch, dem 23.März 2011 ab 16.00 -18.00 h
im Gebäude der Bezirksregierung am Domplatz in Münster
  • Informationsveranstaltung in Kooperation mit dem Gesundheitshaus Münster
am Samstag, dem 19. März 2011 10.00-14.00 h  im Schlossgarten-Café
  • Arzt-Patienten-Seminar zum Thema Darmkrebs
  • in Kooperation mit dem Darmzentrum der Universitätsklinik: Informationen zur Themenauswahl, zu Referenten, Zeitramen und Veransaltungsort finden Sie hier im Programmheft.


Februar 2011

2. gastro update am Germania-Campus

am Montag 28.Februar 2011

Auch in diesem Jahr laden wir ein zu unserer Fortbildungsveranstaltung für niedergelassene KollegInnen. Das Konzept einer straffen und direkten Veranstaltung wird mit zwei aktuellen Vorträgen zum Thema Reizdarm und Darmkrebsvorsorge und und einem informativem Abriss zu neuen Techniken in der Endoskopie fortgesetzt.




Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier









Januar 2011

Innovatives: Co-2-Insufflation bei der Coloskopie

Dieses innovative Verfahren bieten wir seit kurzem als einer der ersten Endoskopieabteilungen der Region an:
Voraussetzung für eine optimale, sichere und aussagekräfitge Durchführung einer Darmspiegelung ist die Reinigung vor und die komplette Entfaltung der Darmwand während der Untersuchung. Hierzu wurde über das Endoskop bisher Luft eingegeben. Manche Patienten hatten nach der Untersuchung durch verbliebene Luft Beschwerden.
Statt normaler Luft wird CO2 durch eine spezielle Apparatur bei der Darmuntersuchung dosiert. Das Gas CO2 diffundiert sich dank seiner physikalischen Eigenschaften so rasch, daß auch nach der Untersuchung keine Missempfindungen mehr auftreten.


     Ein noch besserer Untersuchungskomfort für unsere Patienten!





Juli 2104

CED Arzt-Patienten-Seminar im August 2014


Wir laden Sie wieder herzliche zum Arzt-Patienten-Seminar "Chronisch-Entzündliche Darmerkrankungen" ein. In diesem Jahr findet die Veranstaltung im Marienhaus des St. Franziskus-Hospitals statt. Bitte merken Sie den 27. August 2014, 16.30-19.30 vor.
In bewährter Weise stellen wir Ihnen den aktuellen Kenntnisstand zu verschiedenen relevanten Fragestellungen bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa vor. Themen sind unter anderem: Wann welche Untersuchung?, Medikamentenstudien und Placebowirkungen, Diagnostik und Therapie von Fistelleiden, Therapie bei CED: was sollte man nicht mehr tun-worauf dürfen wir hoffen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und auf Ihre Fragen.
Der Programm-Flyer in Kürze hier.