Neue Hygiene-Standards in der der Endoskopie

Mit dem Jahreswechsel haben wir in neue Hygiene-Standards investiert und die maschinelle Aufbereitung unserer Endoskopie-Abteilung modernisiert.

Mit zwei neuen RDG-E Endoskopie-Waschmaschinen der Firma BHT/ Cantel setzen wir mit der Anwendung von Peressigsäure in der Aufbereitung neue Standards, die die Anforderungen nach EN ISO 15883-1/-4 sowie den RKI-Richtlinien erfüllen.
Peressigsäure hat gegenüber Aldehyden eine höhere Wirksamkeit. Die High-Level-Desinfektion ist der Eckpfeiler der Infektionsprävention. Diese in der ambulanten Endoskopie in Deutschland noch wenig verbreitete Technik wird sich auf europäischer Ebene zum Standard entwickeln. Hygiene-Chemie und Wiederaufbereitungstechnologie sind darauf ausgelegt, höchste Patienten- und Anwendersicherheit zu gewährleisten.Sichere Verfolgbarkeit jedes Reinigungs-Zykluses durch die Dokumentation von individuellen Prozessparametern schafft zusätzliche Sicherheit.

« zurück